Loading...

Pauschalreisen Provinz Chimborazo

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Provinz Chimborazo Lassen Sie sich von unseren Provinz Chimborazo-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Pauschalreise Provinz Chimborazo

Eine Pauschalreise in die sagenumwobene Provinz Chimborazo bringt Sie in das Herz der ecuadorianischen Anden. Auf Expedia.ch finden Sie Top-Angebote.

So nah waren Sie der Sonne noch nie: Der schneebedeckte Vulkan Chimborazo bringt Sie in ungeahnte Höhen, während das mystische Andenhochland und seine atemberaubenden Zugstrecken auf Ihrer Pauschalreise in die Provinz Chimborazo für Gänsehaut sorgen.

Anreise- und Fortbewegungsmöglichkeiten

Ihr Urlaub in der Provinz Chimborazo beginnt mit einem Flug zu den internationalen Flughäfen von Quito (UIO) oder Guayaquil (GYE). Dabei sollten Sie etwa 18h Reisezeit mit mindestens einem Zwischenstopp einplanen. Von Quito aus erreichen Sie Riobamba, das Zentrum der Provinz, nach etwa 3h Fahrt; von Guayaquil aus sind es 4h. Die öffentlichen Busse in Ecuador sind besonders günstig; für eine Fahrtstunde zahlt man etwa einen Dollar. Zudem halten sie, wo immer man aussteigen möchte, wenn man dem Fahrer ein lautes „Gracias“ zuruft. Verbindungen etwa zwischen Quito und Riobamba bestehen zuhauf. Wenn Sie selbst das Steuer in die Hand nehmen und unbegrenzte Flexibilität genießen möchten, empfiehlt sich ein Mietwagen. Aufgrund der bergigen Landschaft treffen Sie in manchen Gegenden auf zahlreiche Serpentinen; fahren Sie daher behutsam.

Riobamba verfügt auch über einen Zugbahnhof und seit 2013 besteht mit dem „Tren Crucero“ wieder eine Zugverbindung von Quito über Riobamba bis nach Guayaquil. Die gesamte Fahrt dauert vier Tage.

Klima und empfohlene Reisezeit

Eine Reise in die Provinz Chimborazo führt Sie in eine der höchstgelegenen Bergregionen Lateinamerikas. Riobamba auf 2758m Höhe weist eine Durchschnittstemperatur von 14°C auf; dabei schwanken die Temperaturen im Jahresverlauf nur leicht. Dafür gibt es bedeutende Unterschiede innerhalb eines Tages: So kann es nachts auf etwa 7°C abkühlen, während tagsüber Temperaturen von bis zu 21°C möglich sind. Die kältesten Monate sind Juni bis August. Die Niederschläge liegen mit 561mm pro Jahr in einem ähnlichen Rahmen wie in Deutschland. Regenspitzen sind im Frühjahr und Herbst (v.a. im April) und Regentiefs im Sommer und Winter (v.a. im Juli).

Outdoor-Aktivitäten und insbesondere Bergbesteigungen sollten auf die trockenen Monate Juli und August gelegt werden; allerdings sinken gerade dann die Temperaturen nachts auf ein Minimum. Wer der Hochsaison entgehen möchte, der sollte eine Pauschalreise in die Provinz Chimborazo zwischen Juni und August bzw. Dezember und Januar vermeiden. Mai und September bieten sich als alternative Reisezeiten an.

Die beliebtesten Orte in der Provinz Chimborazo

Der 6.263m hohe Vulkan Chimborazo ist definitiv ein Höhepunkt auf jeder Ecuador Reise. Wer seine schnee- und eisbedeckte Spitze erklimmt, ist so nah an der Sonne wie nirgends anders auf der Welt. Die Besteigung ist allerdings anspruchsvoll und nicht ungefährlich. Viel gemütlicher lässt sich das Gebiet im Zuge einer Mountainbiketour erkunden. Dabei werden Sie auf das 4.850m hohe Basislager gefahren, von welchem aus Sie weitere 150m aufsteigen können. Danach sausen Sie auf der gut ausgebauten und wenig befahrenen Straße zurück ins Tal.

Die sogenannte Teufelsnase, ein Felsvorsprung bei Alausí, ist vor allem für seine atemberaubende Zugstrecke mit engen Zickzack-Kurven bekannt. Bei ihrem Bau kamen Tausende von jamaikanischen Arbeitern ums Leben. Dreimal am Tag, sechsmal pro Woche, verkehren die touristisch stark vermarkteten Züge zwischen Alausí und Sibambe.

Geheimtipps für eine unvergessliche Pauschalreise in die Provinz Chimborazo

El Altar Trekking: Während der zwei- bis dreitägigen anspruchsvollen Wanderung auf den 5319m hohen Berg werden Sie höchstwahrscheinlich keiner Menschenseele begegnen. Am Ende werden Sie mit einer einmaligen Aussicht auf die Lagune, die umgebenden Bergspitzen und das sich vor Ihnen ausbreitende Schneefeld belohnt.

Markt in Guamote: Das verschlafene Andendörfchen Guamote zwischen Riobamba und Alausí erwacht Donnerstags morgens zum Leben, wenn Hunderte von Einheimischen einen geschäftigen Markt mit Tieren, Lebensmitteln, Kunsthandwerk und Gebrauchsgegenständen aufbauen.

Zugfahrt von Riobamba: Jeden Donnerstag und Freitag können Sie bereits in Riobamba auf den Zug aufspringen, um die spektakuläre Berglandschaft Ecuadors und die berüchtigte Teufelsnase zu erleben. Teilstrecken scheinen regelmäßig zu schließen und zu öffnen; am besten erkundigen Sie sich vor Ort, welche Möglichkeiten für eine Zugfahrt bestehen.

Lagunas de Ozogoche: Diese hoch in den Bergen eingebetteten Seen und die raue, wildromantische Natur des Andenhochlands machen Lust auf intensive Erkundungstouren. Besonders viel Aufmerksamkeit erhält das Gebiet alljährlich im September, wenn sich Hunderte von Zugvögeln in das eiskalte Wasser stürzen und damit umbringen. Die genauen Gründe sind ungeklärt.

Laguna de Colta: Der Höhepunkt eines Ausflugs zu diesem See ist der sich im Wasser spiegelnde Chimborazo. Stellen Sie sich an das Südufer, um dieses magische Fotomotiv einzufangen.


DEBUG INFO:

Market: ch

Page generated: 18.09.2019 23:43:20

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 8858

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360060&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=8858

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/CH/3PP/Pa/Destination