Loading...

Pauschalreisen Nicaragua

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Nicaragua Lassen Sie sich von unseren Nicaragua-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Pauschalreise Nicaragua

Erleben Sie bei einer Pauschalreise nach Nicaragua den authentischen, urtümlichen Zauber Mittelamerikas. Nutzen Sie die günstigen Angebote bei Expedia.ch.

Nicaragua präsentiert sich als eine vielseitige Urlaubsdestination mit kolonialen Hinterlassenschaften, unberührten Stränden, aktiven Vulkanen und vielen unentdeckten Naturschönheiten. Bei einer Nicaragua Pauschalreise kommen Abenteurer, Kulturliebhaber, Aktivurlauber sowie Sonnenanbeter gleichermaßen auf ihre Kosten.

Ankunft und Weiterfahrt während Ihrer Nicaragua Reise

Ein Flug nach Managua (MGA), Nicaraguas Hauptstadt, ist die komfortabelste Möglichkeit, um an Ihr Urlaubsziel zu gelangen. Dabei sollten Sie eine Reisezeit von etwa 17h inklusive Zwischenstopp einplanen. Ebenfalls ein beliebter Einreisepunkt ist die Landgrenze zwischen Nicaragua und Costa Rica bei „Peñas Blancas“. Dies ermöglicht Ihnen, alternativ den Flughafen im costa-ricanischen San José zu nutzen. Von hier aus verkehren nach Managua zahlreiche Direktbusse.

Innerhalb des Landes sind öffentliche Busse und Minibusse die wichtigsten Fortbewegungsmittel. Die öffentlichen Busse stellen dabei die günstigere Alternative dar. Allerdings müssen Sie dafür etwas mehr Zeit einplanen als mit privaten Transportmitteln. Die komfortableren Minibusse verkehren zwischen beliebten Urlaubsorten sowie einer speziellen Auswahl von Städten. Taxis sind vor allem in den Städten stark vertreten. Einige Taxis bedienen allerdings auch abgelegene Destinationen, welche z.B. auch nicht von den regulären Bussen angefahren werden. Ideal für derartige Strecken eignen sich natürlich auch Mietwagen, die Sie zum Beispiel in Managua leihen können. Wenn Ihr Urlaub in Nicaragua in die Regenzeit fällt und Sie einsame Strände anfahren wollen, sollten Sie einen Geländewagen mit Allradantrieb wählen.

Die beste Zeit für eine Pauschalreise nach Nicaragua

In Nicaragua herrscht hauptsächlich ein wechselfeuchtes tropisches Klima. In der Pazifikregion profitieren Strandurlauber zwischen Dezember und April von einer ausgeprägten Trockenzeit mit fast durchgängigem Sonnenschein. Entsprechend können Sie im März und April mit durchschnittlichen Tageshöchstwerten von 34°C rechnen. Ab Mai tauchen regelmäßige Gewitter das Land in ein üppiges Grün, wobei der Oktober allgemein der regenreichste Monat ist. Im November und Dezember herrschen dann leicht kühlere Temperaturen um die 25°C vor.

An der als immerfeucht geltenden Karibikküste fallen die meisten Niederschläge zwischen Juni und Oktober. Die Regenzeit bietet optimale Bedingungen für Naturliebhaber, denn zu dieser Zeit präsentieren sich die Wälder als besonders reizvoll. Für Sonnenliebhaber eignen sich die Monate Februar bis April am besten: Zu dieser Zeit wird es recht trocken und heiß. Im Juli, August und November finden Sie einen optimalen Kompromiss zwischen Sonnenschein, kühleren Temperaturen und prachtvoller Natur.

Beliebteste Ferienziele zwischen Pazifik und Karibik

San Juan del Sur zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten in Nicaragua. Das überschaubare Städtchen an der Südpazifikküste bietet viele Ausgehmöglichkeiten, Restaurants, Läden, Bars sowie einen lebhaften Sandstrand. Der eigentliche Höhepunkt ist aber die Umgebung: Surfer finden hier schöne Buchten mit optimalen Bedingungen zum Wellenreiten.

Die Isla de Ometepe liegt inmitten des größten Süßwassersees Mittelamerikas. Die Insel besteht aus zwei zusammenstehenden Vulkanen, die sich innerhalb mehrstündiger Wanderungen erklimmen lassen. Daneben reizt die Landschaft mit Wasserfällen, Badestränden und prähistorischen Felsbildern.

Der Cerro Negro ist nur einer von mehreren aktiven Vulkanen in Nicaragua. Allerdings lockt er mit seinen Flanken aus schwarzem Vulkansand viele junge Reisende an, die stehend oder sitzend den Berg heruntersausen.

Geheimtipps für Ihre Nicaragua Pauschalreise

Wer nach seiner Ankunft in Managua noch etwas Zeit bis zur Weiterreise hat, sollte die Laguna de Tiscapa besuchen. Vom Besucherzentrum am Rand des Kratersees aus haben Sie einen tollen Blick über die fast dörflich erscheinende Hauptstadt. An drei Ziplines können Sie dann über das Wasser hinweg schweben.

Einen kilometerlangen, menschenleeren Strand finden Sie an der Playa Mechapa sowie an der Playa Venecia. Hier gibt es lediglich ein kleines Dorf sowie das Padre Ramos-Naturschutzgebiet am anderen Ende des Strandes, wo ein gewaltiger Strom ins Meer mündet.

El Ostional ist ein authentisches Fischerdorf im Süden Nicaraguas, welches touristisch ebenfalls nur begrenzt erschlossen ist. Der Ort lockt mit seiner unberührten Küste und seiner entspannten Atmosphäre. Ringsum finden Sie diverse sehenswerte Buchten. Für eine Wanderung dorthin sollten Sie sich am besten einen einheimischen Guide nehmen.

Ein lohnender Tagesausflug führt in das Reservat Chocoyero-El Brujo in den Bergen rund um Managua. Innerhalb von zwei Stunden haben Sie den Rundweg mit Zwischenstopps an Wasserfällen und spektakulären Felswänden gemeistert – ein kleines Einod für Naturliebhaber und Vogelbeobachter.

Der Wasserfall Cascada Blanca östlich von Matagalpa lädt zu erholsamen und erfrischenden Stunden im Wasser ein. Das Besondere dabei ist, dass Sie an der Felswand entlang hinter den Wasserfall gelangen, wo ein lohnender Ausblick auf Sie wartet. Rund um Matagalpa finden Sie zudem zahlreiche Naturreservate, Aussichtspunkte und Kaffeefarmen.


DEBUG INFO:

Market: ch

Page generated: 22.07.2019 20:21:57

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5702

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360060&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5702

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/CH/3PP/Pa/Destination