Loading...

Pauschalreisen Karpatenvorland

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Karpatenvorland Lassen Sie sich von unseren Karpatenvorland-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Pauschalreise Karpatenvorland

Nicht nur für Naturfreunde: Lassen Sie sich von der wilden Schönheit Südostpolens hinreißen bei einer Pauschalreise ins Karpatenvorland von Expedia.ch.

Wo das sanfteste Gebirge Polens in eine malerische Dorflandschaft übergeht, gehören Stille und Entspannung ebenso selbstverständlich zum Panorama wie der sich durch die Region schlängelnde Fluss San. Für alle Ruhesuchenden ist eine Pauschalreise ins Karpatenvorland die perfekte Wahl.

Ihre Anreisemöglichkeiten

Das Karpatenvorland ist über die polnische A4 direkt an den Grenzübergang in Hennersdorf/Jędrzychowice angeschlossen. Da die Entfernung von der Grenze jedoch beträchtlich ist und auf der Autobahn Mautgebühren fällig werden, sollten Sie eine Anreise mit den öffentlichen Transportmitteln in Erwägung ziehen. Nach der Ankunft können Sie Ihre Pauschalreise ins Karpatenvorland mit einem Mietwagen z.B. ab Rzeszów fortsetzen. Der Flughafen Rzeszów-Jasionka bietet Direktverbindungen zu mehreren großen Flughäfen in Deutschland. Eine Anreise mit dem Fernbus oder mit der Bahn ist ebenfalls möglich, allerdings ist diese aufgrund der langen Dauer und der vielen Umstiege nicht empfehlenswert.

Das Wetter

Der Sommer im Südwesten Polens ist lang und heiß, der Winter sehr mild. Auf der subkarpatischen Tiefebene bleibt das ganze Jahr über relativ trocken, Sie können Ihren Urlaub im Karpatenvorland also getrost auch außerhalb der Sommersaison planen. Im Bieszczady-Gebirge regnet es hingegen deutlich häufiger und die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind erheblich. Die beste Zeit für einen Wanderurlaub ist im Frühling, der deutlich trockener als der Sommer und der Herbst ausfällt.

Die Highlights Ihrer Pauschalreise ins Karpatenvorland

Am bekanntesten ist das Karpatenvorland für sein Gebirge, die Bieszczady. Obwohl sie zu den niedrigsten Bergen in Polen gehören (der höchste Gipfel liegt bei 1.346m ü.d.M.), sind sie allgemein bekannt für ihre einzigartige, unberührte Landschaft. Charakteristisch für die Bieszczady sind die sogenannten Poloninen, weitläufige, vollständig baumlose Wiesen in den höchsten Partien des Gebirgszuges. Besonders malerisch sollen diese im Herbst sein, doch gerade dann zieht die golden werdende Flora besonders viele Touristen an; wer die Bieszczady lieber für sich alleine haben möchte, sollte sich eher im Frühling dorthin begeben.

Ein weiteres äußerst malerisches Panorama bietet der Solina-See, ein Stausee auf dem größten Fluss der Region, dem San. Ob Sie hier Wassersport betreiben, den größten Staudamm Polens besichtigen oder nur gemütlich am Strand liegen möchten – all das können Sie in der absoluten Ruhe dieser idyllischen Region genießen. Die beliebtesten Urlaubsorte am See sind Polańczyk und Solina.

Doch nicht nur die Natur des Karpatenvorlands ist eine Reise wert. Sie finden hier auch stolze fürstliche Residenzen wie das neubarocke Schloss Łańcut. Die hervorragend erhaltenen Innenräume beherbergen mehrere Museen, die das Leben des neuzeitlichen Adels sehr anschaulich darstellen, u.a. das größte Kutschenmuseum in Polen.

Geheimtipps

Das Karpatenvorland hat wanderlustigen Besuchern besonders viele Attraktionen zu bieten. So zum Beispiel das Tal des Wisłok, das zu den malerischsten Flusstälern polenweit gehört. Der Wisłok schlängelt sich zwischen hohen, steilen Felsen inmitten einer grünen Landschaft, weit weg von großen Städten und befahrenen Straßen – ein echtes Vergnügen für jeden Naturfreund.

Wenn Sie außer der blühenden Natur auch die lokale Architektur bestaunen und die multikulturellen Einflüsse in der Region erkunden möchten, können Sie sich zu Fuß oder mit dem Rad auf den San-Ikonenwanderweg (Szlak Ikon Doliny Sanu) begeben. Dieser führt entlang des Flusses von Sanok bis Ulucz und wieder zurück, vorbei an zahlreichen denkmalgeschützten russisch- und griechisch-orthodoxen Kirchen, u.a. der ältesten orthodoxen Holzkirche Polens in Ulucz.

Ein weiteres hochinteressantes Beispiel für die wechselseitigen Einflüsse der verschiedenen Kulturen in dieser Region ist das Lemkenmuseum im Dorf Zyndranowa. Von den traditionell in Südostpolen ansässigen Lemken leben heute nur noch wenige im Karpatenvorland, doch sie hinterließen kulturelle und architektonische Einflüsse, die bis heute lebendig sind. In dem Museum können Sie ein traditionelles Lemkenhaus samt Inneneinrichtung sowie mehrere Nutzbauten, darunter auch eine völlig funktionsfähige Mühle, bestaunen.

Möchten Sie Ihre Pauschalreise ins Karpatenvorland mit einer Kur verbinden? Dann empfiehlt sich ein Besuch in einem der ältesten Mineralbäder Polens, Iwonicz-Zdrój. Mit ihren zahlreichen Villen und Pavillons erinnert die Umgebung eher an einen Schweizer Kurort als an eine südpolnische Kleinstadt. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Villa Bazar mit ihrem charakteristischen Aussichtsturm.

Nicht nur die einzigartige Natur der Bieszczady zieht Besucher an. Viele Wanderer machen bei Gelegenheit gerne einen Abstecher in die Handwerksbrauerei Ursa Maior, in der neben mehreren lokalen Biersorten auch andere leckere Regionalprodukte erworben werden können. Regelmäßig finden hier auch Konzerte und Verkostungen statt.


DEBUG INFO:

Market: ch

Page generated: 22.09.2019 08:22:21

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 8628

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360060&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=8628

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/CH/3PP/Pa/Destination