Loading...

Pauschalreisen La Palma

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote La Palma Lassen Sie sich von unseren La Palma-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Pauschalreise La Palma

La Palma ist die grünste der Kanareninseln. Finden Sie auf Expedia.ch Ihre Pauschalreise nach La Palma für einen Urlaub auf einer der drei schönsten Inseln der Welt.

La Palma wird Volksmund auch „La Isla Bonita“, die schöne Insel, genannt, und das nicht ohne Grund: Die UNESCO zählt die Kanareninsel neben Bora Bora und Jamaika zu den drei Schönsten der Welt. Erleben Sie die abwechslungsreiche Vegetation der Insel bei einer Pauschalreise.

Ihre Anreise nach La Palma

Die Anreise nach La Palma ist mit dem Flugzeug am günstigsten. Obwohl die Flugdichte nicht mit der zu den größeren Nachbarinseln Gran Canaria oder Teneriffa vergleichbar ist, können Reisende dennoch jederzeit eine Pauschalreise nach La Palma buchen. Direkte Charterflüge ab Deutschland zum Flughafen La Palma sind wöchentlich von einigen deutschen Flughäfen buchbar. Die Flugzeit beträgt etwa 4,5h. Bei Ankunft auf La Palma buchen Sie am besten einen Mietwagen. So haben Sie die Möglichkeit, alle schönen Regionen der Insel zu entdecken, da viele Sehenswürdigkeiten nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

Das Klima und die beste Reisezeit für eine Pauschalreise nach La Palma

Die Kanaren werden auch „Inseln des ewigen Frühlings“ genannt. Das Klima ist ganzjährig mild mit Temperaturen zwischen 18 und 25ºC, daher gilt La Palma als ideales Ganzjahresziel. Mit Niederschlägen und kühleren Tagen ist in den Wintermonaten gelegentlich zu rechnen. Das von Nord nach Süd im Inselinneren verlaufende Bergmassiv hält jedoch das schlechte Wetter an der Westküste fern. Die beste Reisezeit für Ihre Pauschalreise oder einen all inclusive Urlaub sind die Monate Mai und Juni. Dann ist das Wetter angenehm und Sie befinden sich noch etwas außerhalb der klassischen Hauptreisezeiten.

Beliebte Reiseziele auf La Palma im All-inclusive-Hotel erleben

Besuchen Sie die Inselmetropole Santa Cruz im Osten von La Palma. Die Stadt zeichnet sich aus durch Kirchen und Klöster, lebendige Märkte und gemütliche Cafés. Stille Gassen und hübsche Häuser mit holzgeschnitzten Balkonen verleihen ein besonderes Flair. Der Altstadtkern von Santa Cruz ist zum kunsthistorischen Baudenkmal erklärt worden. In der Nähe befindet sich die Santa Maria, ein Nachbau des Flaggschiffs von Christoph Kolumbus' erster Expedition.

Die Südspitze La Palmas rund um die Ortschaft Fuencaliente sticht hervor durch Weinfelder, mächtige Vulkane und die dunklen, ins Meer geflossenen Lavaströme, die an eine Mondlandschaft erinnern. Die Attraktionen im Süden sind die beiden Vulkane San Antonio und Teneguía. San Antonio ist mit seinen 657m der imposantere Vulkan, da der erst 1971 ausgebrochene Teneguía nur noch teilweise erhalten ist. Nutzen Sie für die Besichtigung beider Krater einen interessanten ausgewiesenen Rundwanderweg, beginnend am Parkplatz des San Antonio.

Wer seinen Urlaub am Meer verbringen möchte, der sollte seine Pauschalreise nach La Palma in die beliebtesten Ziele Los Cancajos oder Puerto Naos buchen. In den Wintermonaten empfiehlt sich hierbei eher das auf der Westseite gelegene Puerto Naos. Schauen Sie nach einem All-inclusive-Hotel, das Ihnen weitere Aktivitäten und Annehmlichkeiten garantiert.

Die besten Insidertipps für eine Pauschalreise auf La Palma

Fahren Sie in den Nordwesten La Palmas. Hier können Sie während eines all inclusive Urlaubs die Mandelplantagen in Puntagorda besichtigen. Die Ortschaft galt vor allen in den 1980er Jahren als attraktives Siedlungsgebiet für mitteleuropäische Aussteiger, die dort ein einfaches Leben als Selbstversorger führten. Heute finden Sie zwischen den Gemeinden Tijarafe und Puntagorda eine kleine Gartenanlage, deren oberer Bereich als Aussichtspunkt über die Felder gestaltet wurde.

Unter Wanderfreunden ist die Insel der absolute Geheimtipp. Besonders im Frühjahr, wenn die Blütenpracht in den Bergen am schönsten ist, zieht es viele Reisende in die Berge. Wandern Sie hier in die im Nordosten gelegenen Lorbeerwälder von Cubo de Galga, oberhalb der Ortschaft La Galga. Das urwaldähnliche Gebiet mit einem Wasserfall steht als Teil des Naturparks Monte de Los Sauces y Puntallana unter Naturschutz. Wenn Sie den Rückweg antreten, empfiehlt es sich, auch die etwas bekannteren Naturschwimmbecken Charco Azul von San Andrés aufzusuchen.

Besuchen Sie im Zuge einer Wanderung die prähistorische Fundstätte der Petroglyphen von La Fajana. Diese finden Sie am Nordwestrand der Ortschaft El Paso, direkt im Barranco de Tenisque. Hierbei handelt es sich um prähistorische Bilder, die von Ureinwohnern der Insel in Stein oder Felsen eingeritzt wurden.

Ebenfalls im Nordwesten liegt das Dorf Las Tricias, in dessen Zentrum sich ein Ökomuseum befindet. Unterhalb der Siedlung wurden ebenso altkanarische Petroglyphen und Wohnhöhlen gefunden. Diese wurden Ende der 1970er Jahre von jungen Aussteigern bezogen, stehen heute jedoch leer. Von dort empfiehlt sich eine Weiterreise nach Santo Domingo de Garafía. Auf dieser Tour ist die Landschaft besonders reizvoll und Sie können einige wilde Exemplare des Drachenbaums sehen.


DEBUG INFO:

Market: ch

Page generated: 12.12.2019 01:25:07

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5619

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360060&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5619

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/CH/3PP/Pa/Destination