Loading...

Pauschalreisen Ikaria

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Ikaria Lassen Sie sich von unseren Ikaria-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Pauschalreise Ikaria

Buchen Sie mit Expedia eine Pauschalreise nach Ikaria, zu der griechischen Insel in der Ostägais, und lassen Sie sich in den Heilquellen verwöhnen.

Die griechische Insel Ikaria liegt in der Ostägäis nahe bei Samos im Ikarischen Meer. Ihr Name stammt von der berühmten Ikarus-Sage. Bei einer Pauschalreise nach Ikaria erleben Sie eine gebirgige, wilde und heilende Insel mit üppiger Vegetation.

Eine Pauschalreise nach Ikaria: Flug und Verkehr vor Ort

Die griechische Insel besitzt einen eigenen Flughafen im Nordosten, der von nationalen Fliegern aus Athen und Heraklion ein paar mal pro Woche angeflogen wird. Von Deutschland aus fliegen Sie zunächst nach Athen und steigen dann in kleinere Flugzeuge nach Ikaria um. Nach Athen gibt es täglich günstige Flüge von vielen deutschen Städten. Die Gesamtflugzeit beträgt etwa 5h mit Umstieg. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, vom Fährhafen Piräus bei Athen eine Fähre oder ein Schnellboot zu nehmen. Die Fährfahrt dauert 7h-9h und ist abhängig davon, wie viele Häfen unterwegs angefahren werden. Mit dem Schnellboot sind Sie in 5h-6h am Ziel. Der Zielhafen auf Ikarius liegt bei der Stadt Agios Kirikos. Auch von den benachbarten Inseln Samos (1,5h) , Kos und Naxos gibt es im Sommer täglich Fährverbindungen. Auf der Insel angekommen, gelangen Sie mit Bussen oder Taxen zu Ihrem Hotel. Auch haben Sie die Möglichkeit, in Agios Kirikos einen Mietwagen zu nehmen. So können Sie bequem Rundreisen auf Ikaria unternehmen und entlegene Buchten aufsuchen. Am besten buchen Sie den Wagen vorher online auf Expedia.ch zusammen mit Ihrer Pauschalreise nach Ikaria. Beachten Sie jedoch, dass die Straßen zum Teil nicht asphaltiert sind und Sie mit vielen, kurvigen Schotterpisten rechnen müssen.

Klima und beste Reisezeit

Auf Ikaria herrscht ein mediterranes Klima. Zwischen Juni und September ist Hauptsaison auf der Insel, da es dann am wärmsten und trockensten bei Temperaturen um 28°C ist. Auch das Wasser hat dann eine ideale Badetemperatur von 25°C. Gerade Badeurlauber sind im Sommer genau richtig auf der Insel. Für Wanderfreunde sind April bis Juni ideal. Denn dann sind die Täler saftig grün, die Bäume und Zypressen erstrahlen in einem bunten Blütenmeer und es ist angenehm warm, um 20°C. Zum Spätfrühling hin, kann man auch schon baden. Im Winter von November bis März kann es auf Ikaria hingegen kalt, regnerisch und stürmisch zugehen, die Temperaturen liegen dann um 9°C. Auch haben die meisten Hotels und Tavernen dann geschlossen. In den Höhenlagen der Gebirgskette Atheras ist es auf etwa 1.000m häufig windig und kälter als an der Küste.

Beliebte Regionen der Insel

Ikaria ist von vielen, wilden Landschaftsformen geprägt: Die längliche Insel wird durchzogen von der Gebirgskette Atheras, die die Insel in die fruchtbare Nordhälfte und die felsige, schwer zugängliche Südhälfte mit schroffen Felsküsten teilt. Die wasserreiche Nordküste besticht mit einer üppigen Vegetation von Oleanderhainen, Mandel- und Feigenbäumen, Oliven und Zypressen. Gerade im Frühling ist ein Wanderurlaub durch den blühenden Norden ein tolles Erlebnis. Die Hauptstadt der Insel ist Agios Kirikos. Hier herrscht ein geschäftiges Treiben mit vielen Tavernen, Hotels und Shoppingmöglichkeiten. Auch befinden sich hier so wie in dem Ort Therma viele der berühmten heißen Quellen und Thermalbäder. Viele Griechen kommen nur auf die Insel, um in den heißen Thermen zu baden. Außerdem sind die Fischerdörfer Armenistis und Gialiskari im Norden bei Urlaubern sehr beliebt. Zwischen den ursprünglichen Dörfern befinden sich die langen, goldenen Sandstrände Livadi und Mesachti, die gesäumt sind von schönen Hotels.

Die fünf besten Tipps für eine Reise nach Ikaria

In dem Bergdorf Christos ticken die Uhren anders. Denn hier erwacht das Leben erst nachts. Die Geschäfte und Banken öffnen erst in den Abendstunden. Das rührt daher, dass früher die meisten Bewohner tagsüber auf den Feldern gearbeitet haben. Unbedingt sollten Sie auch ein traditionelles Dorffest erleben, bei dem Sie voll in die griechischen Traditionen eintauchen können.

Da die Insel sehr gebirgig ist und die Straßen nicht gut ausgebaut, lohnt es sich, einen Geländewagen oder Jeep zu mieten. Diesen reservieren Sie bequem online auf Expedia.ch. So können Sie auch abgelegene Orte im „Wilden Westen“ besuchen.

Erkunden Sie bei einem Urlaub auf Ikaria unbedingt das geheimnisvolle gebirgige Hinterland des Atheras mit seinen idyllischen Dörfern, der Chalaris-Schlucht und der üppigen Vegetation. Zahlreiche Wanderwege schlängeln sich die Gebirgskette hinauf. Auch Flusswanderungen und Klettertouren sind beliebt.

Wenn Sie Glück haben, finden Sie an der Südküste viele einsame Buchten für sich allein. Am besten kommen Sie dort mit einem Boot an.

Auf Ikaria werden die Einwohner vergleichsweise sehr alt: Das rührt von dem gesunden Lebensstil, dem guten Essen und der langsamen, gemächlichen Lebensart. Lassen Sie sich anstecken!


DEBUG INFO:

Market: ch

Page generated: 18.09.2019 15:36:48

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5579

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360060&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5579

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/CH/3PP/Pa/Destination