Loading...

Pauschalreisen Ost- Java

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Ost-Java Lassen Sie sich von unseren Ost-Java-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Pauschalreise Ost-Java

Erleben Sie Geologie auf die spannendste Art bei einer Pauschalreise nach Ost-Java! Dank Expedia.ch gibt es rauchende Vulkane und Höhlen zum Sonderpreis.

Bei einer Pauschalreise nach Ost-Java erleben Sie die vielfältigsten Landschaften der indonesischen Insel. Trockene Steppe, tropische Wasserfälle, Schlammvulkane, geschäftige Städte, abgeschiedene Bergdörfer, rauchende Kraterseen und kilometerlange Sandstrände sind nur einige Beispiele dafür.

Anreise und Fortbewegungsmöglichkeiten vor Ort

Die Städte Surabaya und Malang in Ost-Java sind bequem mit dem Flugzeug zu erreichen. Von Deutschland aus umfasst dies einen mindestens 16-stündigen Flug mit ein oder zwei Zwischenstopps. Alternativ können Sie auch einen Direktflug nach Jakarta nehmen und mit dem Zug bis nach Surabaya fahren. Dies dauert zwar etwas länger, dafür können Sie unterwegs die vielseitige Landschaftsszenerie in sich aufsaugen.

Mit dem Schienenverkehr erreichen Sie gleich mehrere Orte innerhalb Ost-Javas wie Kediri, Malang, Jember und Banyuwangi. Die Zugtickets sind relativ günstig und in drei Komfortklassen buchbar – am angenehmsten reisen Sie in der „eksekutif“-Klasse. Auch ein Mietwagen ab Surabaya eignet sich, um die Region zu erkunden. Dafür brauchen Sie allerdings einen internationalen Führerschein und sollten mit dem indonesischen Verkehr vertraut sein. Eine gute Alternative ist es, ein Auto mit einem Fahrer zu mieten. Wer tief in das alltägliche Leben Javas eintauchen möchte und mit Gelassenheit reist, kann auch auf die öffentlichen Busverbindungen zurückgreifen, welche Sie in fast jeden Ort bringen.

Beste Zeit für eine Reise nach Ost-Java

Ost-Java ist von einem feuchten Winter und einem relativ trockenen Sommer geprägt. Vor allem zwischen Juli und September fällt wenig Niederschlag, während ab Dezember bis März monsunartige Regenfälle auftreten. Die Temperaturen sind im Jahresverlauf relativ ausgeglichen; tagsüber werden Werte um die 29°C erreicht, während es nachts bis auf etwa 18°C abkühlen kann. Tiefstwerte werden im Juli erreicht. Allgemein hängen die Temperaturen bedeutend von der Höhenlage des Orts ab: Im Hochland kann es nachts erfrischend kalt werden.

Wenn Sie möglichst viele Sonnenstunden pro Tag und kühle Nächte wünschen, sollten Sie Ihre Pauschalreise nach Ost-Java auf die Monate Juli bis September legen. Dann ist allerdings auch Hochsaison, d.h. Sie müssen mit insgesamt höheren Preisen und volleren Attraktionen sowie Unterkünften rechnen. Sparfüchse und Abenteurer kommen in der Regenzeit voll auf ihre Kosten, wobei sich die noch relativ trockenen Monate April bis Juni und Oktober anbieten.

Das sollten Sie gesehen haben

Die beliebteste Destination während eines Urlaubs in Ost-Java ist der Bromo-Tengger-Semeru Nationalpark, innerhalb dessen sich gleich fünf Vulkane erheben. Am spektakulärsten anzusehen ist der mit 3.676m höchste Berg von Java, der Semeru, während der rauchende Bromo zahlreiche Besucher anlockt, die vom Kraterrand aus einen Blick hinunter werfen möchten. Jeden Morgen versammeln sich zahlreiche Schaulustige auf einer Aussichtsplattform, um die gigantische Caldera bei Sonnenaufgang zu erleben.

Ebenfalls häufig besucht wird der Ijen-Krater, der ein geologisch höchst interessantes Schauspiel bietet. Oftmals als „das größte Säurefass der Erde“ bezeichnet, finden sich hier neben dem dampfenden, türkisfarbigen Seewasser um die 200°C heiße Solfataren, welche schwefelhaltige Dämpfe ausstoßen und so zu mächtigen Schwefelablagerungen führen. Diese werden seit vielen Jahrzehnten in einer Mine abgebaut.

Geheimtipps für Ihre Pauschalreise nach Ost-Java

Die Insel Madura im Norden Ost-Javas ist bequem von Surabaya aus zu erreichen. Hier erleben Sie das trockenste Gebiet in ganz Java, und eines der am wenigsten bereisten. Die Landschaft ist von Mais-, Tabak- und Nelkenfeldern geprägt. Im August und September werden in den Dörfern und Städten Stierrennen ausgetragen; ansonsten lockt die südliche Küstenstraße zwischen Bangakalan und Sumenep mit einer Erkundungsfahrt. Die östlichen Kangean Inseln bieten gute Schnorchelmöglichkeiten fernab der ausgetretenen Pfade.

Am Sukamade-Strand legen gleich vier Meeresschildkrötenarten ihre Eier ab, und das fast jede Nacht das ganze Jahr über. Hier können Sie an einer Tour teilnehmen, um die Mutterschildkröte beim Nisten zu beobachten oder früh morgens die Freilassung der frisch geschlüpften Babys zu sehen.

Der Gunung Sewu Geopark rund um Pacitan im Südwesten Ost-Javas präsentiert seinen Besuchern eine spektakuläre Karstlandschaft mit zahlreichen Höhlen und von tropischer Vegetation überwucherten Kalksteinfelsen. Hier kommen Hobby-Geologen und Naturenthusiasten wieder einmal voll auf ihre Kosten.

Der Tumpak Sewu besteht aus mehreren Wasserfällen, die dicht aneinandergereiht an einer steilen Felswand in die Tiefe stürzen. Nur wenige Reisende verschlägt es hierhin, um die außerordentliche Naturschönheit zu bewundern, obwohl das Schauspiel nach einer einstündigen Wanderung von der Nationalstraße 3 aus zu erreichen ist.

Eine etwas andersartige, durchaus interessante Destination ist der Schlammvulkan Sidoarjo bei Surabaya. Von dem unauffälligen Aussichtspunkt aus können Sie das riesige Gebiet erahnen, welches seit 2006 im Schlamm versinkt. Der bis heute andauernde Ausbruch wird mit einer Ölbohrung in Zusammenhang gebracht.


DEBUG INFO:

Market: ch

Page generated: 18.09.2019 15:24:49

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 8975

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360060&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=8975

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/CH/3PP/Pa/Destination