Loading...

Pauschalreisen Totes Meer

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Totes Meer Lassen Sie sich von unseren Totes Meer-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Pauschalreise Totes Meer

Erleben Sie auf einer Pauschalreise ans Tote Meer mit Expedia.ch eine der landschaftlich und kulturhistorisch beeindruckendsten Regionen der Welt.

Das Tote Meer ist der tiefst gelegene See und die tiefste Landstelle der Erde. Die geheimnisvolle, schroffe Region erstreckt sich in einer spektakulären Wüstenlandschaft. Die Ufer des Toten Meeres wurden bereits vor Jahrtausenden von Menschen besiedelt und bieten heute eine große Anzahl an kulturellen Highlights. Eine Pauschalreise ans Tote Meer ermöglicht es Ihnen, die wohl älteste Stadt der Welt Jericho und die Höhlen von Qumran kennenzulernen.

Ankommen und Mobilität vor Ort

Das Tote Meer grenzt an Israel, Jordanien und das Westjordanland, weswegen sich Ihnen mehrere Möglichkeiten bieten, um Ihre Urlaubsregion zu erreichen. Die nächsten internationalen Verkehrsflughäfen liegen in Tel Aviv und Amann. Diese werden regelmäßig von Mitteleuropa aus angeflogen. Beide Flughäfen sind durch gut ausgebaute Straßen mit Ihrem Zielpunkt verbunden. Mit einem eigenen Mietwagen können Sie die Gegend individuell und unabhängig erkunden. Eine weitere Möglichkeit sind diverse Bustouren, die von Städten wie Tel Aviv, Jerusalem oder Amann aus angeboten werden und die Sie zu den vielfältigen Highlights rund um das Tote Meer bringen.

Auch öffentliche Busse verkehren rund um das Tote Meer. Ein kostengünstiges Taxi inklusive Fahrer können Sie z.B. in Jericho für einen ganzen Tag zum Festpreis anmieten.

Die angenehmste Zeit für Ihre Pauschalreise ans Tote Meer

Das Tote Meer liegt in einer subtropischen Wüstenregion. Ganzjährig treten kaum Niederschläge auf und die Lufttemperatur ist gleichzeitig relativ hoch. Während der sonnenreichen Sommermonate kann sich die Luft bis etwa 40°C erwärmen, die mittleren Temperaturen liegen in dieser Zeit bei deutlich über 30°C. Dieser Wert sinkt im Herbst kontinuierlich und erreicht im Januar den tiefsten Stand. Für Ihre Reise ans Tote Meer sind somit die Monate Juli und August ideal, da dann auch die Wassertemperaturen die 30°C Marke durchbrechen und sich Ihnen so ideale Badebedingungen bieten.

Alternativ dazu können Sie Ihren Aufenthalt auch für den Frühling planen. Das bringt Ihnen den Vorteil, dass aufgrund der tendenziell niedrigeren Temperaturen die Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten deutlich angenehmer sind als im Hochsommer.

Erkunden Sie die Highlights der Region

Badetage verbringen Sie am besten in der israelischen Ortschaft En Bokek, wo es eine große Auswahl an Hotels, Restaurants und Bars gibt. Auf der jordanischen Seite, am Südostufer des Meeres, liegt Bab edh-Dhra. Es handelt sich hierbei um eine archäologisch bedeutende Fundstelle, die bereits während der Frühbronzezeit besiedelt wurde. Heute noch sichtbar sind die Reste der Stadtmauer und vor allem die etwa 20.000 Gräber. Bab edh-Dhra macht Sie mit der spannenden Frühgeschichte Ihres Reiseziels bestens vertraut.

Weltweit bekannt sind die Höhlen von Qumran. In einer dieser Felshöhlen wurden im 20. Jh. jahrtausendealte Schriftrollen mit religiösen Texten entdeckt. Die nahegelegenen antiken Ruinen bestehen aus unterschiedlich großen Gebäuden und einem Gräberfeld.

Besonders beeindruckend ist auch die Festung Massada, die seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Sie wurde auf einem leicht zu verteidigenden Plateau errichtet und ist heute über eine Seilbahn zu erreichen.

Ein Fixpunkt Ihrer Pauschalreise ans Tote Meer könnte die Stadt Jericho sein. Sie wird als eine der ältesten Städte der Erde bezeichnet und ist heute, mit etwa 250m unter dem Meeresspiegel, die tiefst gelegene Stadt der Welt. Bereits seit dem 10. Jt. v. Chr. lebten am sogenannten Tell es-Sultan Menschen. Unweit davon bietet ihnen das bedeutende Wadi Qelt mit seinen frischen Quellen eine angenehme Abkühlung. Auch das orthodoxe Kloster St. Georg liegt auf dem Weg in Richtung Jerusalem.

Insidertipps für Ihren Urlaub am Toten Meer

Die Oase En Gedi erstrahlt im Norden der Wüste Negev und gleichzeitig nahe am Westufer des Toten Meeres. Neben einem Kibbuz, also einer israelischen Kollektivsiedlung, liegt hier auch ein weitläufiges Naturschutzgebiet. Hier sind u.a. Palästina-Berggazellen, Nubische Steinböcke und Leoparden heimisch. Der idyllische Schulamit-Wasserfall bildet ein romantisches Fotomotiv.

Der Berg der Versuchung mit dem orthodoxen Kloster Qarantal befindet sich westlich von Jericho. Ähnlich wie in Massada führt eine Seilbahn die Anhöhe hinauf. Allerdings kommen deutlich weniger Besucher zu diesem mystischen Ort und die Atmosphäre ist dadurch angenehm familiär.

Der Palast des Hischam stammt aus der Zeit der Umayyaden und wurde um 743 n. Chr. fertiggestellt. Es handelte sich um mehrere Gebäude, die als Winterresidenz dienten. Ein Highlight sind die großzügig ausgestatteten Badehäuser.

Die Abraham-Eiche steht in Hebron, an der Stelle wo Abraham laut der Bibel rastete. Bedeutend ist die Eiche vor allem aufgrund ihres hohen Alters von etwa 5.000 Jahren.

Während Ihrer Pauschalreise an das Tote Meer können Sie auch zum Darwisch-Kulturpalast von Ramallah fahren. Dieses Kultur- und Kunstzentrum überzeugt mit modernen Ausstellungen.


DEBUG INFO:

Market: ch

Page generated: 23.07.2019 22:35:22

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5500

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360060&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5500

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/CH/3PP/Pa/Destination